Home
Tarot
Schnelle Hilfe
Hypnose
Rückführung
Karmagesetz
Meine kleine Geschichte
Preise & Infos
Über mich
Kontakt
Links
Übernachtung
   
 


Bei dem ewigen Beweisen und Folgern verlernt das Herz fast zu fühlen; und doch wohnt das Glück nur im Herzen, nur im Gefühl, nur im Kopfe, nicht im Verstande.                                               Heinrich von Kleist

        Reinkarnation – Rückführung in frühere und im bisherigen Leben

Was ist eine Rückführung? Und wozu soll sie gut sein?

Eine Rückführung ist das Eintauchen in die Vergangenheit; man wendet sie z. B.
an, wenn man im heutigen Leben etwas aufklären möchte. Dabei wird man unter Hypnose in einen Trance – Zustand versetzt, der es einem ermöglicht, schnell und unkompliziert eine Entspannung herbeizurufen.

Es gibt noch andere Möglichkeiten in eine Rückführung zu gehen, doch da ich die genannte Methode bevorzuge, werde ich von dieser berichten.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Eine Rückführung ist vielseitig anwendbar. Sie setzen sich mit Ihrem Höheren Selbst ( Unterbewusstsein ) in Verbindung und haben daher Zugang zu Ihrer eigenen Seele. Durch diese Möglichkeit können Blockaden, unerklärliche Eigenheiten, störende Verhaltensmuster, Schuldgefühle, etc. aufgeklärt werden. Auch verdrängte und vergessene Erlebnisse können noch einmal abgerufen werden.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Diese Rückführungstechnik geht im heutigen Leben bis in die früheste Kindheit ( Embryo ) zurück.

Darüber hinaus geht es in einer Reinkarnationssitzung um Ereignisse aus früheren Leben, die meist Parallelen zum heutigen Dasein aufweisen. Durch diese Aha-Erlebnisse wird der Selbstheilungsprozess aktiviert.


Wenn man sich bisher nicht mit dem Thema beschäftigt hat, ist es eher unwahrscheinlich, dass man den Drang verspürt, sich zurückführen zu lassen. Dann wird man aber auch nicht mit der Thematik konfrontiert.  Wenn man allerdings viele offene Fragen und bisher keine Antworten darauf gefunden hat, dann stößt man schon eher auf solche spirituellen Gedanken.

Der einfachste Satz, der mir als Antwort einfällt, eine Rückführung vorzunehmen, ist der, dass Sie sich von Ihrem Gefühl leiten lassen sollten; dann liegen Sie richtig!

Manchmal braucht es eine Weile, bis man die ersten Wahrnehmungen vernimmt, aber je mehr man sich drauf einlässt, desto einfacher wird es. So kann man in einem Trance-Zustand Bilder aus vergangenem Leben sehen oder aber Impulse verspüren. Wichtig ist, dass man sich die Zeit nimmt, die individuell gebraucht wird.

Denn.............

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~.

 

 
Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis.

Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach. Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bisschen darüber. Dieses Geheimnis ist die Zeit.

Es gibt Kalender und Uhren, um sie zu messen, aber das will wenig besagen, denn jeder weiß, dass einem eine einzige Stunde wie eine Ewigkeit vorkommen kann, mitunter kann sie aber auch wie ein Augenblick vergehen – je nachdem, was man in dieser Stunde erlebt.

Denn Zeit ist Leben, Und das Leben wohnt im Herzen.

                                                                                                 Michael Ende

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wie lange dauert eine Rückführung?

Es ist sehr unterschiedlich, wie lange eine Sitzung zur Rückführung dauert. So zwischen 3 und 5 Stunden sind Erfahrungswerte, wobei natürlich auch Pausen gemacht werden. Es kann aber durchaus auch mal länger dauern, die Sitzung sollte auf jeden Fall bis zum Abschluß gebracht werden.

Sind das echte Erlebnisse, von denen man während einer Rückführungssitzung spricht oder ist das alles nur eingebildet?

Diese Frage haben sich sich schon viele gestellt. Auch die, die immer daran geglaubt haben. 

Ich denke, dass es viel wichtiger ist, was unter dem Strich dabei heraus kommt.   Vielleicht kann man es vergleichen mit Träumen. Diese können auch Botschaften aussenden, womit sich unser Unterbewusstsein beschäftigt. Es ist nunmal nicht zu beweisen, dass es wahre Begebenheiten sind, genauso wenig ist es zu beweisen dass es keine sind. Ich habe dazu mal einen interessanten Bericht gesehen; eine blinde Frau aus Großbritanien hat sich zurückführen lassen in ein früheres Leben und auch sie hat Bilder empfangen, sie konnte verschiedene Farben sehen, wie nie zuvor. Dieser Bericht war in der Sendung "Galileo". Das fand ich ziemlich beeindruckend.                                               

Ich werde oft von Leuten gefragt, ob das denn nicht alles Quatsch sei, weil es nichts "Greifbares" ist; Wenn man bedenkt, mit wie vielen Therapien ( Maltherapie, Musiktherapie, Tanz/Kunsttherapie, Traumanalyse, Gestalttherapie, etc. ) man Menschen mit psychischen Problemen helfen kann und damit ja auch Erfolge erzielt, ist die Rückführung eine zusätzliche Hilfestellung.